Drucken

Olivenöle

Olivenöle

Der Preis von Olivenöl nativ Extra

Es bedarf möglicherweise einer gewissen Überwindung, anstatt zu einer hübschen, erstaunlich günstigen Flasche Olivenöls zu greifen, ein schlichtes aber hochpreisiges Öl einzukaufen. Ein sorgfältig hergestelltes und damit hochwertiges Olivenöl nativ Extra hat aber seinen Preis. In Ligurien beispielsweise zahlt der Ölmüller für gute, handgeerntete Oliven aus terrassierten Hängen rund 2 € pro Kilo. Für einen Liter Öl benötigt er etwa fünf Kilo. Der Preis für einen Liter Öl, das der Ölmüller gewinnt, setzt sich u. a. aus der Baum- und Bodenpflege, der Ernte, dem Mahlen, Pressen und Abfüllen zusammen. Die Verpackung, der Vertrieb, der Import sowie Groß- und Einzelhandel sowie Mehrwertsteuer ergeben einen Ladenpreis in Deutschland ab ca. 15 € pro Liter. Besonderheiten in der Produktsionskette wie z. B. schwer zugängliche Olivenhaine (z. B. Ligurien), eine wenig ergiebige Olivensorte (z. B Taggiasca), Tropf-, Schöpf- DOP- oder Bio-Öle von besonderer Qualität können einen Literpreis von bis zu 50 € bedingen. Ein handwerklich produziertes, hochwertiges, 100 % italienisches Olivenöl nativ Extra ist also ab etwa 15 € erhältlich und sein Preis kann bis um 50 € für einen Liter in der Glasflasche betragen.

Wenn also ein Olivenöl nativ Extra unter einem Preis von ca. 15 € pro Liter angeboten wird, sollte dies grundsätzlich hinterfragt werden. Im schlechtesten Fall handelt es sich schlicht um Betrug, wie Skandale um industriell hegestelltes, oftmals billiges, gepanschtes, Olivenöl immer wieder aufzeigen.

Es versteht sich von selbst, dass Sie alle von uns angebotenen, ausgewählten Produzenten-Öle bedenkenlos kaufen können. Durch Bezug direkt von handwerklich arbeitenden Produzenten (Familienbetriebe) ist es uns möglich, einwandfreies natives Olivenöl Extra bereits ab ca. 15 €/l anbieten zu können.


Olivenöle nativ Extra aus Italien

Olivenöle nativ Extra aus Italien

Oli Extra Vergini di Oliva Italiani
Extra natives Olivenöl gehört zur höchsten Güteklasse der Olivenöle. Die Aufschrift »natives Olivenöl Extra« soll garantieren, dass das so bezeichnete Öl ohne Zuhilfenahme chemischer Zusätze bei kalter und erster Pressung aus frisch geernteten, einwandfreien Oliven gewonnen wird. ©

Olivenöle nativ extra aus Spanien

Olivenöle nativ extra aus Spanien

Spanien verfügt über eine ausgeprägte Vielfalt an Geschmacksrichtungen bei hochwertigem Olivenöl. Olivenöl hat in Spanien eine Jahrtausende alte Tradition, und die spanischen Olivenbauern verfügen seit Generationen über viel Erfahrung beim Olivenanbau. ©

Olivenöle nativ Extra aus Griechenland

Olivenöle nativ Extra aus Griechenland

Karpèas Qualität wird kontinuierlich durch regelmäßige organoleptische und Laboranalysen in zertifizierten Labors überprüft.

Das Unternehmen arbeitet nach den internationalen Normen ISO 9001, ISO 22000, ISO 22005, BRC, IFS. ©

Bio Olivenöle nativ Extra

Bio Olivenöle nativ Extra

Unsere Auswahl an Bio-Olivenölen mit ÖKO-Zertifikat

Olivenöle nativ Extra, sortenrein

Olivenöle nativ Extra, sortenrein

Monocultivar, Monocultivo
In dieser Kategorie finden Sie die reinsortigen Olivenöle, spanisch "Monocultivo", italienisch "Monocultivar", aus den italienischen Coratina-, Taggiasca-, Ogliarola-, Tonda Iblea-, Raggia- und Nocellara dell'Etnea-Oliven oder den spanischen Manzanilla Cacerena-, Picual-, Royal Changlot-, Hojiblanca- und Arbequina-Oliven. ©

Olivenöle nativ extra, aromatisiert

Olivenöle nativ extra, aromatisiert

Die hier angebotenen aromatisierten Olivenöle werden hergestellt aus nativem Olivenöl extra und frischen Kräutern oder Gewürzen, die den Ölen das entsprechende Aroma verleihen. Die jeweils angewandte Methode gewährleistet, dass das Aroma dauerhaft im Öl gespeichert bleibt. ©

Olivenöle zum Kochen und Braten

Olivenöle zum Kochen und Braten

Wenn Sie ein gutes Olivenöl zum Kochen, Braten oder Frittieren suchen, sind Sie in dieser Kategorie richtig.  ©

Olivenöle nach Erzeuger

Olivenöle nach Erzeuger

In dieser Kategorie können Sie alle Olivenöle aus unserem Sortiment, sortiert nach ihren Erzeugern finden.