Drucken

„Pettule“

„Pettule“


Zutaten:

Mehl
Bierhefe
Wasser
Olio di Oliva (gut zum Kochen und Braten geeignetes Olivenöl, von Calvi)
Saba

Zubereitung:

„Pettule“ werden gern in der Weihnachtszeit an der Sohle des italienischen Stiefels zubereitet, vor allem in Apulien und in der Basilikata. Aus Mehl, Hefe und Wasser einen glatten, aber sehr weichen Teig bereiten. Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Löffel kleine Teigstücke ablösen – dabei den Löffel jedes Mal befeuchten, damit der Teig nicht kleben bleibt – und in dem Öl frittieren. Nach dem Herausnehmen abtropfen lassen. Nun sind die „Pettule“ fertig und werden in die Saba getaucht. Nach persönlichem Geschmack kann das Rezept vielfältig erweitert werden: so kann man mit Tunfisch, Sardinen, Artischocken, Pilzen, Blumenkohl oder Zwiebeln besondere Geschmacksnoten zaubern. ©


Zurück