Drucken

Gulino

Gulino

Gulino

Alle im Shop angebotenen Produkte von Gulino finden Sie weiter unten.

Vor ca. 130 Jahren, im Jahre 1880, gründete Giovanni Gulino in Sizilien seine erste Ölmühle – Kinder, Kindeskinder und weitere Nachfahren haben „Gulino“ weitergeführt und produzieren heute in der fünften Generation, doch stets mit der ursprünglichen Begeisterung, Olivenöl.  

Die Oliven wachsen im sizilianischen Hügelgebiet „Colli Iblei“ in der Gemeinde Chiaramonte Gulfi, ungefähr 400-600 m über dem Meeresspiegel. Dieses Gebiet gehört zu den „Monti Iblei“, auch „Hybläische Berge“ genannt – ein sizilianisches Gebirge, das deutliche Höhenunterschiede aufweist und besonders für seine teils jahrhundertealten Ölbäume berühmt ist. Die „Monti Iblei“ sind ein Gebirgsmassiv aus Kalkstein, das sich vor zwei Millionen Jahren vom Grunde des Mittelmeers erhoben hat. Die orogenetischen (= gebirgsbildenden) Bewegungen und die fortwährende Erhebung der Erdkruste sind für die heutige Gestalt des Geländes mit seinen Felsmassen und Schluchten verantwortlich. Die Höhenunterschiede bringen verschiedenste Erntezeiten mit sich – so sind einige Oliven auf den „Monti Iblei“ bereits im September reif für die Ernte, andere erst im Januar.

Die exzellenten Olivenöle Gulinos sind mit dem Siegel DOP zertifiziert und mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet worden - so wurde ihnen 2011 vom deutschen „Feinschmecker“ ein Platz unter den 50 besten Ölen der Welt zugewiesen.

Geerntet werden die Oliven Gulinos allesamt traditionell per Hand – auf diese Weise werden Verletzungen der Oberfläche und die damit verbundenen unerwünschten Folgen vermieden. Innerhalb von 12 Stunden nach der Ernte beginnt dann die sorgfältige Verarbeitung zu dem Öl, das Sie hier bei uns finden.