Drucken

Nudeln aus Hartweizen

Nudeln aus Hartweizen

Pasta gehört zum täglichen Leben der Italiener: kein Tag ohne ein Pasta-Gericht, fast kein italienisches Menü, ohne dass als erster Gang eine der unzähligen Pasta-Formen serviert wird. Italienische Pasta besteht aus Hartweizengrieß - italienisch: "Pasta di semola di grano duro", bei einigen leckeren Pastaprodukten werden auch Eier zugegeben. Ihre Formen und ihre besondere Qualität im Zusammenhang mit der Bindung von Saucen sowie ihrer Bissfestigkeit machen die italienischen Nudeln zum herausragenden Objekt, nicht nur als Lebensmittel. Anregungen zur Zubereitung schmackhafter Pastagerichte finden Sie hier.


Afeltra 1848 Marke il Pastaio di Gragnano

Afeltra 1848 Marke il Pastaio di Gragnano

gga-siegel

Eine der ältesten Nudelfabriken in Gragnano ist die Pastificio von Afeltra, noch heute niedergelassen in dem originalen Gebäude von 1848 im Herzen der Stadt. Heute tragen die Produkte von Afeltra das IGP-Siegel.©




Faella Gragnano 1907

Faella Gragnano 1907

gga-siegel Logo_Gragnano

Faella ist eines von nur acht Mitgliedern des Konsortiums ‘Gragnano Città della Pasta’, welches 2003 gegründet wurde und damit trägt heute Faella das Ursprungssiegel IGP für Pasta aus Gragnano. Die Nudelfabrik Faella liegt im Örtchen Gragnano in der Nähe von Neapel, Italiens Hochburg für traditionelle Top-Pasta. Es ist eines von sehr wenigen kleinen Familienunternehmen, die bis zum heutigen Tage überlebt haben. Durch den schonenden Herstellungsprozess und die langsame Trocknung bleiben die positiven Eigenschaften der hochwertigen Zutaten erhalten. Die klassische Erzeugung mit Bronzeformen sorgt dafür, dass die Pasta eine besonders raue Oberfläche hat und damit viel Sauce aufnehmen kann. Es ist einfach alles beim Alten geblieben, sogar die Verpackung.


 

Rummo 1846 (ohne Eiernudeln)

Rummo 1846 (ohne Eiernudeln)

Fragt man einen Pastaio, einen Pastahersteller, was in eine gute Pasta gehört, wird man als Antwort meist Hartweizengrieß und Wasser hören. Für Antonio Rummo gibt es allerdings eine weitere, elementare Zutat, die zwar nicht auf den hübsch gestalteten Verpackungen aufgeführt ist, ohne die seine Pasta allerdings kaum das wäre, was sie ist. Es handelt sich um die heutzutage vielleicht knappste Ressource von allen, kostspielig und schwer zu beschaffen. Diese Zutat heißt Zeit. Und sie ist das Geheimnis der Pasta aus dem kleinen Örtchen Benevento in Kampanien, circa 66 km von Neapel entfernt, eingeschmiegt in das leicht hügelige, von Haselnusssträuchern geprägte Val di Sannio.

Rustichella d'Abruzzo 1924 (ohne Eiernudeln)

Rustichella d'Abruzzo 1924 (ohne Eiernudeln)

Rustichella wurde 1924 gegründet. Wasser, Wind, Luft, Land, Mensch, dies sind die Zutaten, die alle Spezialitäten von Rustichella d´Abruzzo zur Grundlage haben. Bei Rustichella d' Abruzzo werden die Teigwaren aus bestem Hartweizengrieß und dem abruzzischen, weichen Quellwasser, das die Pasta von Rustichella so berühmt gemacht hat, nach einem traditionellen Verfahren rein handwerklich hergestellt. Berühmt ist Rustichella auch für ihre „pasta all’ uovo”, verwendet werden 6 anstelle der üblichen 4 Eier pro Kilo Hartweizengrieß.Seit 2004 erhält das Projekt PrimoGrano, eine kleine Nudelserie aus alten Hartweizensorten, international viel Beachtung bei Kennern. ©

Rustichella d'Abruzzo Serie PrimoGrano 2004

Rustichella d'Abruzzo Serie PrimoGrano 2004

Diese Premium Pasta hat Rustichella anlässlich ihres 80-jährigen Jubiläums entwickelt. Man hatte Landwirte der Umgebung dazu bewegt, alte, besonders proteinreiche und aromatische Hartweizensorten anzubauen. In den Vestina-Hügeln wachsen seitdem die historischen Hartweizensorten San Carlo, Varano und Mongibello. Aus ihnen wird die Premium-Pasta Primo Grano hergestellt. Ergebnis ist ein absolutes Spitzenprodukt mit einem Duft nach frischem Getreide und einem intensiven Geschmack nach frisch gemahlenem Mehl. Eine weitere Besonderheit ist die starke Volumenzunahme beim Kochen aufgrund der großen Quellfähigkeit der verwendeten Getreidesorten. ©

Eiernudeln aus Hartweizengrieß (Domenico Massucco, La Campofilone, Rummo, Rustichella d'Abruzzo)

Eiernudeln aus Hartweizengrieß (Domenico Massucco, La Campofilone, Rummo, Rustichella d'Abruzzo)

Premium Eiernudeln führender italienischer Hersteller. Alle hier angebotenen Nudeln zeichnen sich durch einen hohen Anteil an frischen Eiern aus. Auserlesene Rohstoffe, langsame Mischtechnik und sehr langsame Trocknung bei niedriger Temperatur ergeben eine Pasta mit dem Geschmack von hausgemachter. Neben bekannten Formaten finden Sie hier auch seltenere Pastaformen, einschließlich kurzformatigen. ©

Nudeln aus Reis, Mais, Erbsen und Linsen sowie Gnocchi

Nudeln aus Reis, Mais, Erbsen und Linsen sowie Gnocchi

Mais-, Reis-, Erbsen- und Linsennudeln sind glutenfrei, auch Gnocchi führen wir in einer glutenfreien Variante.

In Italien wird diese Pasta aufgrund ihres hervorragenden Geschmacks auch von Menschen ohne Zöliakie bevorzugt. Probieren Sie diese Nudeln aus 100 % Mais oder Reis und überzeugen Sie sich selbst.